Schufaportal.de zeigt, wie man in 1 Stunde 1.327,29 Euro spart!

Schufaportal.de hat den Fall von Eva Meier aus Berlin vorgestellt und wie sie in 1 Stunde sagenhaft 1.327,29 Euro sparen konnte! Den Original Artikel könnt Ihr hier durchlesen: Zum Artikel

Hier die Kurzversion: Eva nutzt seit einiger Zeit den Dispo Kredit ihrer Bank in Höhe von 4.000 Euro und die Bank nimmt dafür 11 % Zinsen. Das sind jährlich 440 Euro zusätzliche Kosten, die sie bezahlen muss. Und weil sie manchmal den Überziehungsrahmen überschritten hat, sind in der Vergangenheit auch einige Lastschriften nicht ausgeführt worden. Dadurch hat Eva im Laufe der Zeit einen negativen Schufa Eintrag bekommen.

1. Dispo Kredit umschulden

Eva hat sich dazu entschieden ihr Problem zu lösen und den teuren Dispokredit umzuschulden mit einem normalen Ratenkredit mit günstigen Zinsen.

Sie hat dafür einen kostenlosen Antrag bei http://www.schufaportal.de/kreditvergleich/#Kredit gestellt. Das hat nur wenige Minuten gedauert. Danach hat sie ein Kreditangebot für 5.000 Euro bekommen mit einer Laufzeit von 60 Monaten und einer monatlichen Rate von 94,10 Euro bei einem Zinssatz von 5 % effektiv. Für die Umschuldung des Dispokredits zahlt sie jetzt nur noch 200 Euro an Zinsen pro Jahr. Sie hat 1.000 Euro extra genommen, damit sie nicht gleich wieder in den Dispo rutscht, wenn mal eine Anschaffung ansteht.

2. Stromanbieter wechseln

Ein großer Brocken bei den Kosten ist die Abbuchung von Vattenfall Berlin für den Strom. Sie bezahlt für ihren 4 Personen Haushalt bei einem jährlichen Verbrauch von 5.000 Kwh aktuell 1.587,92 Euro. Sie hat das mal verglichen bei http://www.schufaportal.de/Stromvergleich/ und einen Tarif gefunden, bei dem sie nur noch 1.055,65 Euro für ein komplettes Jahr bezahlen muss. Sie hat sich also ihre letzte Stromabrechnung herausgesucht und innerhalb von 5 Minuten den Antrag für den Stromanbieter Wechsel gestellt.

3. DSL/Kabel Internetanschluß wechseln

Eva hat erkannt, dass sie nur etwas Zeit investieren muss, um ihre finanzielle Situation zu verbessern. Viele Dinge, die sie regelmäßig nutzt, kann sie günstiger bekommen, wenn sie die Preise vergleicht. So auch beim Internetanschluss, den sie bei der Telekom hat. 50 Mbit/s mit Festnetz Telefon Flatrate für 39,95 Euro pro Monat. Den Tarif hat sie schone ein ganze Weile. Beim Vergleich bei http://www.schufaportal.de/dsl/#DSL hat sie aber ein deutlich besseres und günstigeres Angebot gefunden. Bei Vodafone zahlt sie im ersten Jahr für eine doppelt so schnelle Leitung mit 100 Mbit/s inkl. Festnetz Flatrate nur 19,99 Euro pro Monat. Und sie bekommt auch noch eine Rechnungsgutschrift von 50 Euro. Statt 479,40 Euro zahlt sie bei Vodafone für die nächsten 12 Monate nur noch 189,88 Euro.

4. Mobilfunk Anbieter wechseln

Für Ihren Smartphone Tarif bei T-Mobile mit 3 Gigabyte Datenvolumen und Allnet-Flatrate zahlt Eva 44,95 Euro pro Monat. Sie findet das teuer und hat deswegen bei http://www.schufaportal.de/Handy/#Handy geschaut, welche Handy Tarife sie trotz Schufa bekommen kann. Entschieden hat sie sich für Simfinity, die haben nämlich einen Tarif mit den gleichen Leistungen für nur 24,90 Euro monatlich. Und weil sie ihre Rufnummer in den neuen Tarif mitnimmt gab es sogar noch einen Bonus von 25 Euro als Rechnungs Gutschrift. Jetzt zahlt sie für die nächsten 12 Monate statt 539,40 Euro nur noch 273,80 Euro und spart sagenhafte 265,60 Euro!

Eva hat dafür nur 1 Stunde gebraucht und 1.327,29 EUR gespart!

Evas Anleitung zum Geld sparen:

1. Dispo ausgleichen und Geld sparen: Jetzt beantragen!

2. Stromanbieter wechseln und sparen: Jetzt wechseln!

3. Internet Anbieter wechseln und sparen: Jetzt wechseln!

4. Handyvertrag wechseln und sparen: Jetzt wechseln!

Quelle: SchufaPortal_hands